Top.Mail.Ru
 

Das Konzert des Ensembles Klangforum Wien verspricht in seiner Präsentation ungewöhnlich zu werden. Unter diesem Namen verstecken sich 24 Musiker aus zehn verschiedenen Ländern, überzeugt davon, dass Musik die Welt zum Besseren verändern kann. Sie werden zwei Werke eines der führenden experimentellen Klangkünstler, des Meisters der mikrotonalen Musik, George Friedrich Haas, aufführen, der einer der Composer-Residents des Festivals wird.

Das österreichische Orchester spielt ein Haas-Stück „Hyena“ – ein Dialog mit dem Alkoholismus – geschrieben nach dem Text der Schauspielerin, Schriftstellerin und Ehefrau des Komponisten Mollen Lee





Просмотров: 6Комментариев: 0

Недавние посты

Смотреть все